Warum wir uns was erzählen

 

Geschichten zu erzählen und ihnen zu lauschen, gehört zu den universellen Kulturgütern aller Menschen. Kein Volk, kein Stamm, keine noch so kleine Gemeinschaft, deren Mitglieder sich nicht in der einen oder anderen Form Geschichten erzählen. Deshalb liegt es nahe anzunehmen, dass bereits die Menschwerdung selbst eng mit der Fähigkeit verknüpft war, sich Geschichten zu erzählen. Es gehört praktisch zu unserem genetischen Programm. Diese Idee ist Ihnen zu kühn? Dann folgen Sie mir doch mal auf meinem Gedankenpfad …

Sprache und Menschwerdung
Vorteil und Nachteil von Intelligenz
Let’s have fun!
Warum Geschichten „schön“ sein sollen